Leseprobe

Da war dieser Schmerz, noch vor allem anderen, diese wummernden, höllischen Trommelschläge in ihrem Kopf – genau die Sorte von Schmerz, die in einem den Wunsch weckt, sich irgendwo zu verkriechen und zu sterben. Ein verdammt vertrauter Schmerz. Sie kannte dieses Hämmern, diesen Rhythmus: ihr eigener Herzschlag, so langsam und regelmäßig wie die gedämpfte Bassdrum der schlechtesten Band der Welt, die wieder und wieder ihren schlechtesten Song spielt. "Wodka-Wummern " hatte sie es einmal genannt – ein gnadenloser, pochender Kopfschmerz.

Sie versuchte, gegen das gleißende Licht anzublinzeln, weißgrell wie der Schein einer Zahnarztlampe. Aber das machte die Schmerzen nur noch schlimmer. Sie lag da wie ein Fötus, bedeckt von einer schleimigen Schicht, die sie als ihren eigenen Schweiß identifizierte, komplett überhitzt unter irgendeiner Decke aus unglaublich glattem Gewebe, wie die metallische Oberfläche eines Ofenhandschuhs. Ihre Haare hingen ihr heillos verfilzt ins Gesicht und in ihren Ohren und in ihrem Kopf dröhnte dieser endlose Trommelrhythmus.

Kater, dachte sie dumpf. Ich hab einen Kater – noch dazu einen ziemlich üblen. Heute ist mein Geburtstag und ich hab den schlimmsten Kater der Welt...

Seven Souls

Leseprobe zum online Lesen:

Die Leseprobe bei Book2Look

Adobe Flash Player wird benötigt

Leseprobe als PDF herunterladen:

Leseprobe

Adobe Reader wird benötigt.

Arena Verlag GmbH | Rottendorfer Str. 16 | D-97074 Würzburg | www.arena-verlag.de